Versicherungsschäden - Pinneberg Begutachtung von Sach- und Haftpflichtschäden

Versicherungsschäden
  • schnelle Vor-Ort-Besichtigung
  • papierloses Schadensmanagement
  • qualifizierte Bausachverständige
  • zentrale Auftragssteuerung
  • Qualitätssicherung durch Chef-Sachverständige
Preis: 399,00 € (inkl. MwSt.)

Egal, ob Fahrzeuganprall-, Feuer- Sturm-, Hagel-, Leitungswasser- oder Elementar­schaden. Bei Versicherungsschäden stehen wir, sowohl Versicherungsgesellschaften als auch Versicherungsnehmern tatkräftig und bundesweit mit qualifizierten Bausachverständigen zur Seite.

Individualisierbare Berichte (Reporting)

Unsere Berichte und Gutachten können wir den jeweiligen Unternehmensbedürfnisse und Anforderungen individuell anpassen. Durch detaillierte Ausführungen und nachvollziehbare Erläuterungen gewährleisten wir, dass diese für jedermann nachvollziehbar und für Fachleute überprüfbar sind.

Qualitätssicherung durch Chefsachverständige

Bauexperts sichert mit erfahrenen Chefsachverständigen aus verschiedenen Fachbereichen sowie durch regelmäßige Weiterbildung seiner Bausachverständigen höchste Qualitätsstandards.

Modulare Leistungspakete zu Festpreisen

Der Umfang unserer Tätigkeit kann modular Ihren individuellen Bedürfnissen angepasst werden. Wir geben Ihnen die Möglichkeit unsere Dienstleitungen um zusätzliche Leistungen zu ergänzen.

Unsere Basis-Leistungen:

  • Terminierung und Vor-Ort-Besichtigung
  • Plausibilitätsprüfung
  • Einleitung und Koordination von Sofortmaßnahmen
  • Untersuchung von Regressmöglichkeiten
  • Ermittlung der Schadensursache
  • Kalkulation der Schadenshöhe
  • Belegprüfung

Mehr- und Sonderleistungen

Mehr- oder Sonderleistungen sind gesondert zu beauftragen und werden nach tatsächlichem Aufwand, wie folgt abgerechnet:

Leistung Preis (inkl. MwSt)
Versicherungsschäden Gutachtenerstellung, je Std. 130,00 €
Stundensatz je angefangene Stunde 130,00 €
Fahrtkosten (Mehrkilometer), je km. 0,75 €

Nebenkostenpauschale (Kopier-, Post- und Telefonkosten) in Prozent der netto Rechnungssumme.

5 %

In der genannten Nebenkostenpauschale ist ein Ausdruck und Versand der schriftlichen Ausfertigung in 1-facher Form enthalten. Jede weitere Ausfertigung wird mit brutto 2,00 €/Seite berechnet.

Ablauf & Kontakt

Nach Ihrer unverbindlichen Anfrage setzten wir uns mit Ihnen in Verbindung, um weitere Details zu besprechen.

Örtliche Nähe

Unsere Bausachverständige haben ihr Büro immer in Ortsnähe. Herr Dipl. -Ing. (FH) Martin Bode kann Ihnen daher auch als Ortskundiger behilflich sein (z.B. Entwicklung der Immobilienmarktpreise in Pinneberg, behördliche Anlaufstellen etc.). Insbesondere wenn Sie nicht aus Pinneberg kommen bzw. sich nicht hier auskennen, ist ein ortskundiger Fachmann ein großer Vorteil für Sie. Unser Motto  „Bausachverstand. Ganz nah“können Sie also wörtlich nehmen!

Neben Pinneberg betreut Sie Herr Martin Bode auch gerne in den unmittelbar umliegenden Städten und Gemeinden wie z.B.: Wedel, Uetersen, Moorrege, Tornesch, Appen, Prisdorf, Borstel-Hohenraden, Tangstedt, Rellingen, Halstenbek, Ellerbek, Barmstedt, Bönningstedt, Elmshorn, Hasloh, Quickborn, Schenefeld etc.


Regionale Kurzinfo für Ortsfremde:

Die Kreisstadt Pinneberg befindet sich in Holstein und liegt in der Metropolregion Hamburg. Das benachbarte Elmshorn ist seit 2011 Sitz der Kreisverwaltung. Pinneberg weist rund 43.000 Einwohner auf und befindet sich etwa 18 Kilometer nordwestlich von Hamburg.

Im Norden grenzt Pinneberg an die Gemeinden Prisdorf, Kummerfeld und Borstel-Hohenraden, im Osten an die Gemeinden Tangstedt, Rellingen und Halstenbek. Südlich von Pinneberg befinden sich die Städte Schenefeld und Hamburg (Ortsteil Hamburg-Rissen). Im Westen grenzt Pinneberg an die Gemeinde Appen.

Die Kreisstadt besteht aus den folgenden Ortsteile: Quellental, Thesdorf, Zentrum, Eggerstedt, Pinnebergerdorf (Pinneberg-Nord) und Waldenau-Datum.
Aufgrund der Nähe zu Hamburg wird Pinneberg als eine Pendlerstadt betrachtet. Die Stadt liegt zwischen der Landstraße L103 und der Autobahn A23. Pinnebergs Bahnhof befindet sich im Zentrum. Die Regionalzüge fahren von Hamburg über Pinneberg und Elmshorn nach Itzehoe, Husum, Sylt, Neumünster, Flensburg und Kiel. Das Bahnhofsgebäude Pinnebergs wurde 1844 errichtet und zählt zu den ältesten Bahnhofsgebäuden Schleswig-Holsteins.

VersicherungsschädenVersicherungsschäden
Kundenbewertung schreiben

Anfrageformular

Hinweis: Die Abgabe einer Anfrage ist für Sie unverbindlich und kostenlos!

Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Bearbeitung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelles & Ratgeber

Neueste Meldungen und Informationen.
Top